Klasse 3a

Ausflug der 3a und 3b ins Mühlenmuseum nach Gifhorn

Nach den Herbstferien sind wir mit den dritten Klassen in einem Reisebus nach Gifhorn ins Mühlenmuseum gefahren. Gleich nach der Ankunft hat jede Klasse eine Führung bekommen, bei der uns frisch gebackenes Brot zum Probieren mitgebracht wurde. Nach einer kurzen Einführung ging es in eine Mahlstube, wo wir in kleinen Gruppen Getreide auf verschiedene Arten gemahlen haben. Hinterher sind wir in eine echte Windmühle gegangen und haben gesehen, wie anstrengend der Beruf des Müllers früher war. Danach haben wir uns eine Ausstellung mit Miniaturmühlen angesehen, die der Besitzer des Mühlenmuseums alle selber nachgebaut hat. Anschließend haben wir eine Wassermühle besichtigt, die extra für uns in Betrieb genommen wurde. Nach so viel Action waren wir richtig hungrig und haben eine ausgiebige Lunchpause gemacht. Dann sind wir noch herumgetobt und haben Brot und Kuchen für zuhause gekauft. Auf dem Weg zurück zum Bus haben wir uns noch die restlichen Mühlen angesehen. Aus unserem selbst gemahlenen Mehl wollen wir jetzt noch Brötchen bzw. Plätzchen backen.